Über adiutaByte

Die Vision hinter adiutaByte

Machen wir uns nichts vor: täglich anfallenden Planungs- und Optimierungsprobleme sind kompliziert und zeitraubend. Bereits sehr kleine Planungsprobleme haben schnell mehr Lösungskombinationen, als Elementarteilchen im Universum angenommen werden. Und genau deshalb haben wir ein gesamtheitliches Unterstützungssystem für verschiedene Planungsherausforderungen entwickelt - immer mit dem Ziel und auch mit dem Ergebnis, dass das adiutaByte-System sehr einfach und intuitiv den Planer und sein Spezialistenwissen in den Prozess mit einbezieht, aber die ewig währenden Vergleiche und Auswertungen von Möglichkeiten übernimmt und aufbereitet. Eine Tourenplanung mit adiutaByte zu optimieren, ist mit wenigen Klicks in Sekundenschnelle erledigt.

Wir nennen unseren Ansatz »Augmented Realtime Optimization«. Hierbei wird der Planer aktiv in den Optimierungsprozess einbezogen und liefert im mathematisch hochkomplexen Prozess der Planungsoptimierung und in der intelligenten Abarbeitung riesiger Lösungssuchräume genau die Hinweise und das Wissen, welche nur die Experten, Spezialisten und Planenden haben und dies - unserer Meinung nach - auch immer haben werden.

Wir kombinieren damit das Beste aus beiden Welten: Menschliches Spezialwissen - über Prozesse und die teilnehmenden Menschen und ihren Wünschen selbst - kombiniert mit algorithmischer Stärke in der mathematischen Optimierung.

Unser Team

“No one can whistle a symphony. It takes an orchestra to play it.”
(Halford E. Luccock)

Dr. Dustin Feld

Lead und Algorithmen-Entwicklung

Mathematik- und Informatik-Studium an der Universität zu Köln mit Spezialisierung in den Bereichen Graphen­theorie und -layout, Diskrete Mathematik und Numerik. Von 2009 bis 2019 bei Fraunhofer SCAI. Seit 2011 war er am SCAI zunächst als wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann als Doktorand und zuletzt als Post-Doc & Senior-Scientist beschäftigt. Oktober 2016 Promotion zum Thema dynamische Platzierungs­optimierung für integrierte Schaltkreise. Fokus auf effizienter Umsetzung und Entwicklung von Algorithmen in zeit­kritischen Szenarien.

Philipp Rinner

Business-Development und Usability

Studium der Wirtschaftswissen­schaften und Human Factors Engineering mit Speziali­sierung System­ergonomie und Interaktions­design an der TU München. November 2018 Masterarbeiten zu den Themen Virtuelle Zusammen­arbeit, Arbeitsplatz der Zukunft und Teamwork. Parallel dazu Stipendien­programm Manage&More der UTUM, sowie Erfahrung in zahlreichen Innovations­projekten.

Vanessa Wolff

Organisation und Graphen

Mathematik- und Informatik-Studium an der Universität zu Köln mit Spezialisierung in den Bereichen Graphentheorie, Graphlayout und Simulation. Von 2015 bis 2019 bei Fraunhofer SCAI. September 2017 Masterarbeit zum Thema kräfte­basiertes Graph Layout Verfahren zur Lösung von Platzierungs­problemen. Seit November 2017 war sie als Wissen­schaftliche Mitarbeiterin am SCAI weiter beschäftigt.

Eric Schricker

Systeme und Metaheuristiken

Informatik-Studium an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg mit Spezialisierung Komplexe Software Systeme und Ausbildung zum Fachinformatiker Systemintegration. Von 2013 bis 2019 bei Fraunhofer SCAI. Februar 2019 Master­arbeit zum Thema Verbesserungs­heuristiken für die Tourenplanung mit Zeitfenstern in Online Szenarien. Seit Januar 2019 war er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am SCAI weiter beschäftigt.

Unsere Ziele

Wir wollen in Zeiten des Pflegenotstandes zunächst in diesem gesellschaftlich hochrelevanten Thema mit unserer Technologie einen großen Mehrwert stiften und für Entlastung sorgen - und für mehr Zeit: für Pflege!

Bereits heute arbeiten wir aber auch schon in anderen Branchen, in denen unsere Technologien in der gesamten Wertschöpfungkette neue Potentiale aufdeckt und hilft, vorhandene Stärken besser zu nutzen. Hierzu sind wir offen für alle Branchen, in denen Menschen die entscheidende Rolle spielen!

Unsere Partner

Wir haben ein vielfältiges Netzwerk an Entwicklungs- und Kooperationspartner und Unterstützern aufgebaut.